LKW Neuigkeiten

Mit Portal möchte Toyota den Lkw mit Wasserstoff einführen.

09/05/2017 11:30:44
ECI - Den 09/05/2017 11:30:44 - Von
LKW Neuigkeiten

Toyota hat angekündigt, seine Lkws mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle auszustatten. Das Projekt, das sich Portal nennt, ist bereits erfolgreich abgeschlossen, da diesen Sommer eine Machbarkeitsstudie in Lebensgröße in Kalifornien realisiert wird.

Mit Portal möchte Toyota den Lkw mit Wasserstoff einführen.

Zwei Brennstoffzellen für 670 PS und ein lebensgrosser Test

Die Portal-Plattform besteht aus 2 Brennstoffzellen und einer Batterie von 12kWh. Die von diesem Zusammenbau entwickelte Leistung müsste 670 PS erreichen. Ein 36 Tonnen schweres Fahrzeug kann bis zu 322 km ohne Last fahren. Eine  Meisterleistung, die Toyota gerne schnell auf Gelände testen möchte.


Das Toyota-Portal sollte auf dem Modell einer Zugmaschine der Marke Kenworth installiert werden. Es ist also ein amerikanischer Lkw, der diese japanische Brennstoffzelle einführen wird. Der Test findet in Kalifornien mit der Unterstützung der zwei lokalen Agenturen statt: California Air Ressouces Board (CARB) & Calofornia Energy Commission (CEC).

Saubere Energie im Mittelpunkt der Debatte

Diese institutionelle Unterstützung ist keine Überraschung. Die Konstrukteure entwickeln dieses Projekt im Rahmen der Forschungen neuer Energiequellen. Der Konkurrent Tesla gab kürzlich die Einführung eines mit elektrischer Energie funktionierenden LKWs bekannt. Die Problematik der neuen Kraftstoffe ist eine reelle wirtschaftliche Streitfrage; die Bekanntmachung von Portal macht sie noch konkreter.

 

Kommentare

kontinuierliche Aktualität

Bitte warten Sie...