Motorsport

Truckracing-Europameisterschaft 2018: Iveco sponsert den Bullen IVECO Magirus

ECI - Den 14/06/2018 14:56:13 - Von
Motorsport
Iveco

Die Ausgabe 2018 der Truckracing-Europameisterschaft 2018 hat gerade erst begonnen. Die berühmte Rennstrecke von Misano (Italien) war am 26. & 27. Mai Austragungsort der ersten Etappe dieser Meisterschaft. Technischer Sponsor des Bullen von IVECO Magirus Bullen, Iveco setzt auf seine Stralis.

Truckracing-Europameisterschaft 2018: Iveco sponsert den Bullen IVECO Magirus

Stralis-Rennen für Teams

In diesem Jahr engagiert sich der Hersteller als technischer Sponsor bei Bullen IVECO Magirus. Diese Struktur vereint zwei Teams, das Team Schwabentruck und das Team Hahn Racing, das übrigens als Sieger der Meisterschaft 2016 ausgezeichnet wurde.

Iveco stellt beiden Teams eine 5,3 Tonnen schwere Rennversion des Stralis 440 E 56 XP-R zur Verfügung. Dieser ist mit einem Cursor 13-Motor ausgestattet, der vom Hersteller entwickelt wurde und eine Leistung von 1180 PS mit einem Drehmoment von 5000 Nm bietet. Diese technischen Eigenschaften ermöglichen den Fahrzeugen, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in diesem Wettbewerb zu erreichen. Sie wurde von den Sportbehörden auf 160 km/h festgelegt.

Steffi Halm, Leiterin desTeam Schwabentruck

In Bezug auf die Piloten des Bullen IVECO Magirus ist die Anwesenheit der deutschen Steffi Halm hervorzuheben. Mit 30 Jahren ist sie die einzige Frau, die an diesem Rennen teilnimmt. Sie ist Leader des Schwabentruck-Teams. Iveco glaubt fest daran, dass sie die zukünftige Europameisterin sein wird. Für den Hersteller könnte ihre Präsenz  zu einer starken Kommunikation- und Rekrutierungachse, insbesondere gegenüber Frauen, werden.

Der deutsche Fahrer Gerd Körber fährt das zweite Schwabentruck-Teamfahrzeug. Am Team Hahn Racing nimmt Jochen Hahn, Vizemeister der vergangenen Saison, teil.

 

Kommentare

kontinuierliche Aktualität

Bitte warten Sie...