Regeln

Euro 3-Lkw: Dieselfahrverbot Mont-Blanc-Tunnel

ECI - Den 23/01/2019 15:12:32 - Von
Regeln

Seit dem 1. Januar 2019 können gewisse Lkws den Mont Blanc-Tunnel nicht mehr befahren. Tatsächlich ist es so, dass die Rechtsvorschriften ab jetzt den Verkehr für die Fahrzeuge verbieten, wenn sie nicht zumindest der Euro-4-Norm entsprechen.

Euro 3-Lkw: Dieselfahrverbot Mont-Blanc-Tunnel

Euro 3-Lkw veboten

Die am 30. November 2018 in Rom bestätigte Gesetzgebung ist das Ergebnis einer gemeinsamen Entscheidung der italienischen und französischen Regierung. Sie gilt für alle Euro-3 Fahrzeuge, deren zGM ≥7,5 tonnen beträgt. Konkret soll diese Maßnahme für Fahrzeuge gelten, die zwischen 2002 und 2006 gebaut wurden. Daher kann kein Fahrzeug mehr das älter als 12 Jahre ist, den Tunnel des Mont-Blanc nutzen.

Seit 2012 gilt bereits eine ähnliche Maßnahme für Euro-2 Lkws (2002 in Verkehr gebracht).

Verbesserte Luftqualität

Der Mont-Blanc-Tunnel befindet sich in einem der am höchsten verschmutzten Täler Europas, hauptsächlich auf Grund eines starken Strassenverkehrs. Nach den letzten Schätzungen verschiedener Verbände zu urteilen, die an der Verbesserung der Luftqualität beteiligt sind, stammen 70% der Stickstoffdiozidemissionen in diesem Gebiet von den 600 000 Lkws, die den Tunnel jährlich nutzen.

 

Kommentare

Praktische Informationen

kontinuierliche Aktualität

Bitte warten Sie...